3

Reiseberichte

Urlaubstyp
{"markers":[{"id":4553,"filename":"golf-von-sorrent-standortreise","image":"\/docs\/user\/1218\/_img\/20170704183948_2a2c9dd0d5eb869ba44e1809357720a4\/amalfi.jpg","user":"\/docs\/user\/1218\/_img\/20170717153931_8a828a6da89f63f2e4ad052dfe9c5b35\/Frau_wegner.jpg","subtype":"active","longitude":14.4275013,"latitude":40.6614983,"title":"Golf von Sorrent - Standortreise","category":"Aktivurlaub","startdate":"07 Jun 2017","enddate":"14 Jun 2017","travelreportInfo1":"Italien","travelreportInfo2":"Golf von Neapel","travelreportInfo3":"Vico Equense","type":"travelreports"},{"id":5178,"filename":"kuba-jamaika-cayman-island-und-mexiko","image":"\/docs\/user\/1218\/_img\/20180406163213_bae42c07648d6fdf56a529e89eed5e67\/MSC_Armonia.jpg","user":"\/docs\/user\/1218\/_img\/20170717151834_63966394a6b6c1fae92a3b17514dd2e0\/Team_Hammermeister_Cindy.jpg","subtype":"cruise","longitude":-85.776034825,"latitude":18.579290128,"title":"Kuba, Jamaika, Cayman Island & Mexiko","category":"Kreuzfahrt","startdate":"13 Mar 2018","enddate":"20 Mar 2018","travelreportInfo1":"Westliche Karibik","travelreportInfo2":"MSC Kreuzfahrten","travelreportInfo3":"MSC Armonia","type":"travelreportsNotClickable"},{"id":6131,"filename":"inforeise-tuerkische-riviera-mit-oeger-tours","image":"\/docs\/user\/1218\/_img\/20190515113639_7ed9a81b46335983daca4e62d649d717\/Cooks_Club.jpg","user":"\/docs\/user\/1218\/_img\/20170717151834_63966394a6b6c1fae92a3b17514dd2e0\/Team_Hammermeister_Cindy.jpg","subtype":"beach","longitude":31.3884045,"latitude":36.7819569,"title":"Inforeise T\u00fcrkische Riviera mit \u00d6ger Tours","category":"Badeurlaub","startdate":"09 May 2019","enddate":"12 May 2019","travelreportInfo1":"T\u00fcrkei","travelreportInfo2":"T\u00fcrkische Riviera","travelreportInfo3":"Side","type":"travelreports"}],"startLongitude":-85.776034825,"startLatitude":18.579290128,"zoom":6}

Kuba, Jamaika, Cayman Island & Mexiko

MSC Armonia, MSC Kreuzfahrten, Westliche Karibik

original_Foto_15_03_18_15_40_05
original_Foto_14_03_18_17_26_40
original_Foto_14_03_18_18_24_56
original_Foto_14_03_18_20_08_53
original_Foto_15_03_18_17_25_29
original_Foto_15_03_18_17_25_40
original_Foto_15_03_18_16_12_54
original_Foto_15_03_18_00_46_35
original_Foto_17_03_18_16_18_50
original_Foto_17_03_18_16_47_27
original_Foto_18_03_18_16_27_22
original_Foto_18_03_18_16_26_23
original_Foto_19_03_18_20_57_06
original_Foto_19_03_18_23_40_50
original_Foto_20_03_18_23_42_11

Tipps & Highlights

  • Havanna: Stadtrundfahrt mit einem Oldtimer
  • Jamaika: Doctor's Cave Beach
  • Cayman Island: Stachelrochen
  • Vorsicht beim Zigarrenkauf auf der Straße!:)

In diesem Jahr hat es mich in die Karibik verschlagen, eines der attraktivsten Zielgebiete der Welt. Gemeinsam mit einer Freundin habe ich eine einwöchige Karibikkreuzfahrt mit der MSC Armonia unternommen. Ich war sehr gespannt, da es sich um meine erste Kreuzfahrt mit MSC handelte. Am Flughafen wurden wir sehr herzlich empfangen und mit dem Bus zum Schiff gebracht. Der Check-In verlief schnell und reibungslos, an Bord wurden die Gäste mit Sekt und Musik begrüßt. Um unsere Koffer brauchten wir uns nicht mehr kümmern, die wurden am Flughafen von MSC abgeholt und zur Kabine gebracht. Der ganze Ablauf auf diesem Schiff funktionierte reibungslos. (Transfer, Ausflüge, Seenotrettungsübung, etc.)

Da MSC eine italienische Reederei ist, werden alle Durchsagen in mehreren Sprachen gemacht. Das Personal spricht hauptsächlich englisch.

Ausstattung Gastronomie & Service

Das die MSC Armonia eines der ältesten Schiffe der Flotte ist, hat man überhaupt nicht gemerkt. Es ist stilvoll und gehoben eingerichtet. Bei der Buchung haben wir uns für eine Innenkabine entschieden, da wir die meiste Zeit unterwegs sein wollten. Das Schiff bietet eine Vielzahl an Restaurants und Bars an. Alle Mahlzeiten konnten entweder im Buffet- oder im Á-la-carte-Restaurant eingenommen werden. Gleich am ersten Abend bekamen wir einen festen Tisch und eine Tischzeit für das Á-la-carte-Restaurant zugeteilt. Dadurch wurde uns der Stress der Tischsuche erspart. Im Á-la-carte-Restaurant gab es eine täglich wechselnde Auswahl an Speisen und es war für Jeden was dabei. Als Snacks wurden z. B. Burger oder Eis angeboten. Alle Speisen sind kostenlos. Vorab lohnt es sich auf jeden Fall ein All-Inklusive-Paket dazu zu buchen. Mit diesem Paket hat man eine große Auswahl an Getränken und Eis inklusive. Der Service auf diesem Schiff ist wirklich super. Die Crew ist sehr aufmerksam und hilfsbereit.

Unterhaltung, Sport & Aktivitäten

Direkt am Pool konnten die Gäste an Tanzkursen teilnehmen und am Abend die Show der Crew im Theater genießen. In jeder Bar spielte eine Band, die für etwas Unterhaltung sorgte. Auf dem Pool-Deck fanden täglich verschiedene Themenpartys statt. Zudem gibt es ein modernes Fitnessstudio, welches die Gäste kostenfrei nutzen können.

Landausflüge

Havanna (Kuba):

In dieser wunderschönen Stadt standen uns zwei volle Tage zur Verfügung. Am ersten Tag haben wir eine Stadtrundfahrt in einem alten Amerikanischen Oldtimer gemacht. Wir sind an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei gefahren, z. B. am Kapitol, am Revolutionsmuseum oder am Jóse-Martí-Denkmal. Durch die gute Lage des Hafens konnten wir am zweiten Tag die Altstadt zu Fuß erkunden. In den kleinen Gassen sind viele kleine Cafés, Bars, Restaurants und Läden. Hier sorgen Straßenmusiker und kleine Bands für Stimmung.

Havanna strahlt so viel Flair aus.

 

Montego Bay (Jamaika):

Nach einem Seetag wurden wir herzlich auf Jamaika begrüßt. Wir sind mit dem Shuttle von MSC zum Doctor's Cave Beach gefahren und haben dort den Tag verbracht. Auf dem Weg zum Strand hat der Fahrer uns die Stadt gezeigt. Es ist kein Gerücht, die Taxi- und Busfahrer hören tatsächlich den ganzen Tag Bob Marley. Am Strand angekommen, waren wir erstmal hin und weg vom türkis-blauen Wasser und dem hellen Sand. Am Hafen haben wir noch in einigen kleinen Läden gebummelt.

 

George Town (Cayman Island):

Unser vorletzter Halt war die Insel Cayman Island. Das Highlight der Insel ist der Ausflug- "Catamaran to Stingray City Sandbank". Wir bekamen die Möglichkeit mit Stachelrochen zu schwimmen und sie zu füttern. Vor dem Schiff wurden wir von unserem Guide empfangen und sind mit dem Bus zum kleinen Yachthafen von George Town gefahren. Nach einer 20-minütigen Katamaranfahrt und einer ausführlichen Belehrung durften wir endlich ins Wasser. Wenn sich ein Stachelrochen bedroht fühlt, wehrt er sich mit seinem Stachel und das Gift kann für einen Menschen tödlich sein. Bei uns wurde zum Glück keiner verletzt!:) Es war ein faszinierendes Erlebnis einen Stachelrochen in den Armen zu halten und ihn zu füttern. Als ich dem Stachelrochen einen Kuss gab, fing er unter Wasser an zu blubbern und gab mir einen Kuss zurück. (hat mich angestupst) Das soll übrigens auch Glück bringen. Auch an diesem Hafen gibt es kleine Läden mit schönen Souvenirs. Es war auf jeden Fall ein tolles Erlebnis und ich empfehle es jedem, der diese Insel besuchen möchte!

 

Cozumel (Mexiko):

Die letzte Insel war Cozumel. Hier haben wir eine Katamaran-Tour entlang der Küste unternommen. Zwischendurch bot sich uns die Möglichkeit zu schnorcheln. Die Unterwasserwelt ist einfach wunderschön, es gab viele bunte Fische und Korallen zu sehen. Danach fuhren wir weiter zu einem Privat-Strand mit Wasserpark. In den dortigen Hängematten haben wir uns ausgeruht und die leckeren Köstlichkeiten genossen.

 

Welche Ausflüge ich gerne gemacht hätte, wäre die Aufenthalte auf den Inseln länger gewesen:

- mit Delfinen schwimmen (alle Inseln)

- Wasserfälle anschauen oder eine Kanu-Tour (Jamaika)

-  Besichtigung einer Tequila-Fabrik oder der Maya-Tempel (Mexiko)

weiterlesen
Reisedatum:13. März 2018 - 20. März 2018
Team Hammermeister Cindy

Reisebericht geschrieben am 6. April 2018 von

Cindy Hammermeister

An der Brücke 1, im EKZ
19386 Lübz

Tel.: (038731) 20785
sunrise-reisebuero@holidayland.de